fbpx
    Hauptzollamt Düsseldorf

    Düsseldorfer Zoll kontrolliert Teddybär!

    Werbung

    Düsseldorfer Zoll kontrolliert Teddybär!

    Ein aus der Türkei kommender Reisender wurde am Flughafen Düsseldorf durch den Zoll angehalten und kontrolliert. Die Zöllner fanden im Teddybär einen Goldarmreif im Wert von ca. € 1100,- .

    Der 43jährige Mann aus Wesseling, wählte beim Zoll den faschen Ausgang und zwar den grünen, für nicht deklarationspflichtige Waren. Er und sein Reisegepäck wurden kontrolliert und man fand neben 400 Stück Zigaretten (200 über der Freimenge), einen Stoffbären mit einer auffällig dicken Naht auf der Rückseite (siehe Foto). Bereits bei der Abtastung des Teddybären konnten die Zöllner von Düsseldorf einen harten runden Gegenstand spüren. Sie baten den Reisenden den Bären zu öffnen, dieser weigerte sich und der Zoll ging dann selbst ans Werk. Sie fanden den Armreifen aus Gold.

    Sofort wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen den Mann eingeleitet. Die Zigaretten, der goldene Armreifen und der Teddybär wurden sichergestellt.

    Quellennachweis - Pressetext und Fotos

    Hauptzollamt Düsseldorf
    Presseinfos


    Anton Barz, Wien 6. Juli 2020
    Werbung

    © 2021 Alle Rechte vorbehalten. Powered by Anton Barz

    Wir verwenden Cookies und diese sind unter anderem auch für die Funktion und Darstellung der Webseite notwendig. Cookies werden nach Ihrer Zustimmung (Ich akzeptiere Cookies) aktiviert.